Diabetes-Schwerpunktpraxis mit diabetologischer Fußambulanz

Corona Regeln

Schreiben Sie uns keine E-Mails, wir werden sie nicht lesen und nicht beantworten.

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

Bisher ist alles gut verlaufen! Wir sind stolz auf Sie, weil Alle sich so diszipliniert an die Abstandsregeln gehalten und die Masken getragen haben. Danke!

Die ausschließlich telefonische Rezeptbestellung hat sich bewährt, Sie dürfen weiterhin nicht in die Praxis kommen um auf ein Rezept zu warten.

 

Wir haben den Praxisablauf für Sie so gestaltet, dass sich möglichst wenige Patienten gleichzeitig in der Praxis aufhalten.

Der „Corona-Kiosk“ zur Ausgabe von Rezepten, Überweisungen  etc. am Fenster zur Overwegstraße rechts neben dem Haupteingang funktioniert gut, dort können wir auch Ihre Chipkarte einlesen.

Es gibt keine offenen Sprechstunden, bitte melden Sie sich auch für kurzfristige Besuche telefonisch an.

Patienten mit Erkältungskrankheiten dürfen die Praxis nicht ohne ärztliche Aufforderung betreten. Bleiben Sie zu Hause und rufen Sie uns unter der Nummer 02374-5010 414 an. Einer unserer Ärzte wird Sie zurückrufen und klären, was zu tun ist.

 

Hausärztliche Patienten ohne Erkältungskrankheiten können wieder wie gewohnt nach telefonischer Voranmeldung oder mit Termin behandelt werden. Hausbesuche sind weiterhin nur sehr eingeschränkt möglich.

 

Diabetologie:

Neu überwiesene Diabetiker und Schwangere werden wie bisher mit Termin behandelt.

Schwangere warten während des Zuckerbelastungstests völlig getrennt von erkrankten Patienten in einem separaten Raum.

Gruppenschulungen laufen wieder an, Einzelschulungen oder Anpassungstermine können auch als Videosprechstunde durchgeführt werden.

Kommen Sie bitte alleine. Nur in dringenden Notfällen bringen Sie maximal eine Begleitperson mit.

 

Immunsupprimierte Patienten, Krebspatienten und Menschen, die in unserer Fußambulanz wegen offener Wunden behandelt werden, sollten möglichst pünktlich und keinesfalls zu früh kommen, um die Wartezeit kurz zu halten.